Aktuell: Das Leben Des David Gale BluRay
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 And the Emmy goes to ... Kate Winslet!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Simon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 2036
Alter : 26
Lieblingsfilm von Kate : RR, LC, Carnage, Titanic
Anmeldedatum : 30.03.08

BeitragThema: And the Emmy goes to ... Kate Winslet!   Mo Sep 19, 2011 3:28 pm



Zitat :
Kate Winslet krönt ihren Oscar mit einem Emmy und die Serie „Mad Men“ räumt zum vierten Mal ab. Ob die Looks der Stars ebenfalls preisverdächtig waren? Unsere Fashion-Jury hat geurteilt!

Rot, schlicht und doch tief dekolletiert – klassisch, aber einfach umwerfend hat Kate Winslet in einer Elie-Saab-Robe ihren Emmy entgegen genommen. Damit krönte die Schauspielerin ihren Oscar-Sieg von 2009 („Der Vorleser“) mit dem „Oscar“ der Fernsehwelt. Ausgezeichnet wurde die 35-Jährige als beste Schauspielerin für die Mini-Serie „Mildred Pierce“.

„Es war eine wundervolle Erfahrung für uns alle. Wir sind sehr stolz hier zu sein“, verriet Winslet „Justjared.com“ vor der Show. „Viele Leute fragten mich ´Warum eine Mini-Serie machen?´ Und mein erster Eingebung war, ihnen zu sagen, dass bei ´Mildred´ nichts mini ist. Es war so hart! Ohne Frage, war es der härteste Job, den ich seit ´Titanic´ gemacht habe.“

In „Mildred Pierce“ spielt Winslet eine geschiedene Mutter, die während der Weltwirtschaftskrise vor dem Zweiten Weltkrieg ein Restaurant eröffnet. Neben seinen Goldjungen kann auch Martin Scorsese („Departed – Unter Feinden“) jetzt den begehrten Emmy stellen. Der Regisseur wurde für die erste Staffel des Gangsterdramas „Boardwalk Empire“ für die beste Regie ausgezeichnet.
Abräumer „Mad Men“ und „Modern Family“
Die großen Gewinner der 63. Emmy-Verleihung in Los Angeles sind außerdem die amerikanische TV-Komödie „Modern Family“ und das Fernseh-Drama „Mad Men“. Die Serie, die in den 60ern spielt, hat die Auszeichnung für das beste Drama bereits zum vierten Mal bekommen. „Modern Family“ sahnte in fünf Kategorien ab, darunter zum zweiten Mal die Ehrung für die beste Komödie.

Gut gelaunt zeigte sich auch Skandal-Schauspieler Charlie Sheen. „Von tiefstem Herzens“ wünschte der abservierte „Two and a Half Men“-Darsteller seinen Nachfolgern alles Gute. „Wir haben acht wunderbare Jahre zusammen verbracht“, so Sheen. „Und ich weiß, dass ihr weiter ausgezeichnetes Fernsehen machen werdet.“

Ausgezeichnet gekleidet präsentierten sich auch die prominenten Gäste wie „Mad Men“-Star Christina Hendricks, Heidi Klum, Katie Holmes und Sofia Vergara. Viele setzten wie Gewinnerin Kate Winslet auf klassisches Red-Carpet-Rot, doch Weiß und Pudertöne leuchteten als sanfte Kontrapunkte dazwischen.





Der fehlte noch in ihrer Sammlung! Very Happy

_________________
|| Titanic-Passion.com || DavidKrossFans[dot]com ||

If being crazy means living life as if it matters then I don't care if I am completely insane...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://katewinslet.forumotion.com
 
And the Emmy goes to ... Kate Winslet!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kate de Goldi - abends um 10
» ZRH am 28 & 29 April 2012 " Update "
» Kate Logan - Der Geist der mich liebte
» Emmy, mein Überraschungskind
» Emmy vom Monika Levenig

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Deutsches Kate Winslet Forum :: Kate :: News-
Gehe zu: